Das Kontinenz-Infoportal
aktuelle page: 10
aktueller parent: 0
aktuelles level: 0
page id: 10

Was über uns gut zu wissen ist

Was wir sind, was wir wollen und was gut und gerne tun

Was macht die Deutsche Kontinenz Gesellschaft und warum gibt es diese gemeinnützige Organisation bereits seit 1987? Das Thema Harn- und Stuhlinkontinenz wurde in unserer Gesellschaft lange nur hinter vorgehaltener Hand behandelt. Früher sprach man einfach nicht über alles, was mit dem menschlichen Intimbereich zu tun hatte. Betroffene waren entsprechend meist auf sich allein gestellt mit ihren Inkontinenz-Problemen und auch für Ärzte gab es kaum Möglichkeiten zum fachlichen Austausch. Das hat sich mit Gründung der Deutsche Kontinenz Gesellschaft geändert. Diese interdisziplinäre, medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft ist heute mit fast 2.500 Mitgliedern die wichtigste Instanz in der Förderung von Maßnahmen zur Prävention, Diagnostik, Behandlung und Versorgung der Harn- und Stuhlinkontinenz im gesamten deutschsprachigen Raum.

Unsere Ziele
  • Förderung der Prävention und Diagnostik bei Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Aufklärung und Information von Ärzten und Patienten
  • Verbesserung der Behandlung und Versorgung von Menschen mit Inkontinenzerkrankungen
Unsere Aktivitäten
  • Zertifizierung von ärztlichen Beratungsstellen sowie Kontinenz- und Beckenboden-Zentren
  • Anerkennung von Beratungsstellen
  • Ausrichtung eines Jahreskongresses und eines jährlichen Symposiums
  • Fortbildungen für Ärzte, Pflegekräfte und Physiotherapeuten
  • Aufklärung von PatientInnen durch Informationsbroschüren, Website, PR-Aktivitäten und Veranstaltungen zum Thema Inkontinenz
  • Initiierung der World Continence Week in Deutschland
  • Herausgabe des Newsletters der Deutschen Kontinenz Gesellschaft

Weitere Hintergründe können Sie der Satzung entnehmen.

Zur Satzung