Startseite  |  Seitenübersicht  |  Suche  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  
 

Bedingungen Kontinenz- und Beckenboden-Zentren


Seit dem Jahr 2000 zertifiziert die Gesellschaft Kontinenz- und Beckenboden-Zentren der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e. V.
(Stand Januar 2018: 87 zertifizierte Kontinenz- und Beckenboden-Zentren).

Kontinenz- und Beckenboden-Zentren sind interdisziplinäre Einrichtungen, die sich schwerpunktmäßig Problemen der Harn- und Stuhlinkontinenz sowie Erkrankungen des Beckenbodens widmen. Sie beschäftigen sich mit Prävention, Diagnostik, Therapie, Rehabilitation und Versorgung. Ebenso obliegt ihnen die Forschung sowie Fort- und Weiterbildung.

Ihr Ziel ist die Optimierung einer engen interdisziplinären Zusammenarbeit aller beteiligter ärztlichen und nicht-ärztlichen Fachbereiche zum Wohle der Betroffenen.

Zertifizierte Kontinenz- und Beckenboden-Zentren zeichnen sich durch besondere Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten der kooperierenden Institutionen auf den Gebieten der Diagnostik und Therapie bei Harn- und Stuhlinkontinenz sowie bei Erkrankungen des Beckenbodens als Kompetenz-Zentren aus.

Die Bedingungen zur Zertifizierung von interdisziplinären Kontinenz- und Beckenboden-Zentren werden sich zum 1. Juli 2018 ändern. Die neuen Bedingungen werden Anfang März auf der Website eingestellt.

Anträge zu den derzeit gültigen Bedingungen können nur noch bis zum 1.4.2018 eingereicht werden und die Begehung muss vor dem 30.6.2018 ermöglicht werden.

Weitere Auskunft erhalten Sie über die Geschäftsstelle der Gesellschaft in Frankfurt:

Tel.: 069 – 795 88 393
Fax: 069 – 795 88 383

E-Mail: info(at)kontinenz-gesellschaft.de