Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

kontinenz aktuell - Ausgabe 02-2015

kontinenz aktuell Juli/2015 5 kontinenz aktuell 66/2015 06: 5–11, © Bibliomed 2015 D. Pötter • J. Hirsch • H. J. Heppner • A. Wiedemann Die Erektile Dysfunktion als Komplikation der operativen Behandlung von male LUTS Die 180-Watt-XPS™-Greenlight-Laserung ist für die Routinebehandlung der gutartigen Prostatavergröße- rung auch außerhalb von Studien zugelassen und im DRG-System abgebildet. Sie gilt wegen des ausge- prägten blutstillenden Effekts als besonders schonend und daher als besonders für Patienten unter Blutver- dünnung geeignet. Die Auswirkungen auf die erektile Funktion sind jedoch noch ungenügend untersucht. Erstmals wurden in der vorliegenden Untersuchung vergleichend der Punktwert des International Index of Erectile Dysfunction als klinischer Parameter zur Erfas- sung der Erektilen Dysfunktion vor der Operation und drei Monate postoperativ einer intraoperativen rekta- len Temperaturmessung zur Registrierung des mut- maßlichen ursächlichen Agens, einer thermischen Schädigung der Nn. erigentes, der TUR-P (n = 45) und der 180-Watt-XPS™-Greenlight-Laserung (n = 55) gegenübergestellt. In beiden Gruppen kam es zu einem Abfall des postoperativen gegenüber des prä- operativen IIEF-5-Werts. Die Unterschiede zwischen beiden Gruppen waren nicht signifikant. In der logis- tischen Regressionsanalyse waren Patienten mit ei- nem geringen Prostata-Volumen und solche, die sich einer 180-Watt-XPS™-Greenlight-Laserung unterzo- gen hatten, statistisch signifikant von einer stärkeren Verschlechterung der erektilen Funktion betroffen. Dies bedeutet, dass Patienten, die für eine operative Intervention bei einer Prostatahyperplasie vorgesehen sind, im Hinblick auf ihre präoperative Erektile Funkti- on systematisch evaluiert und auf dieses erhöhte Risi- ko hingewiesen werden sollten. Schlüsselwörter: IIEF-5 Greenlight-Laservaporisation TUR-P Erektile Dysfunktion benignes Prostatasyndrom Erectile dysfunction as a complication of surgical treatment of male LUTS The 180-Watt-XPS™ Greenlight laser system is also approved for the routine treatment of benign prosta- tic hyperplasia outside of studies and is included in the DRG system. Due to its pronounced hemostatic effect, it is considered a particularly gentle method and therefore especially suitable for patients taking blood-thinning medication. However, the effects on erectile dysfunction have not yet been sufficiently in- vestigated. For the first time, this study compared the International Index of Erectile Dysfunction score, as a clinical parameter for recording erectile dys- function, before surgery and three months post-sur- gery, and an intraoperative rectal temperature mea- surement to register the presumable causative agent, thermal damage of the nervi erigentes, in two groups, TURP (n = 45) and 180-Watt-XPS™ Greenlight laser treatment (n = 55). In both groups, there was a reduction in the postoperative IIEF-5 score compared with the preoperative IIEF-5 score. The differences between the two groups were not significant. In the logistic regression analysis, pa- tients with a low prostate volume and patients who had undergone 180-Watt-XPS™ Greenlight laser treatment showed a statistically significant, increa- sed worsening of erectile dysfunction. This means that patients for whom surgery is planned to treat prostatic hyperplasia should have their preoperative erectile function systematically evaluated and be in- formed of this increased risk. Key words: IIEF-5 Greenlight laser vaporization TURP Erectile dysfunction Benign prostatic syndrome Zusammenfassung • Abstract D. Pötter1 , J. Hirsch2 , H. J. Heppner3, 4 , A. Wiedemann1, 3 1 Evangelisches Krankenhaus Witten gGmbH, Urologische Klinik 2 Universität Witten/Herdecke, Institut für Medizinische Biometrie und Epidemiologie 3 Lehrstuhl für Geriatrie der Universität Witten/Herdecke 4 Geriatrische Klinik und Tagesklinik, Helios-Klinikum Schwelm Die Erektile Dysfunktion als Komplikation der operativen Behandlung von male LUTS Originalarbeit kontinenz aktuell Juli/20155

Seitenübersicht