Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

kontinenz aktuell - Ausgabe 02-2014

kontinenz aktuell Juli/2014 9 sie (BPH) mit irritativer Symptoma- tik und in 24,1 Prozent einer rei- nen überaktiven Blase zugeordnet. Bei 6,9 Prozent der Männer lag nach Auffassung der Untersucher eine unklassifizierbare Inkontinenz vor, eine Stuhlinkontinenz bei 3,4 Prozent. Eine Belastungsinkonti- nenz, eine Misch- oder Überlauf- inkontinenz wurden nicht diagnos- tiziert. Bei den befragten weibli- chen Typ-2-Diabetikern wurden ei- ne überaktive Blase bei 18,7 Pro- zent, eine Belastungsinkontinenz bei 37,5 Prozent und die Misch- form bei 25 Prozent gesehen. Als unklassifizierbar wurden 6,3 Pro- zent der befragten Frauen einge- ordnet, eine Stuhlinkontinenz wur- de nicht gesehen. Diskussion In dieser bundesweiten epidemio- logischen Untersuchung mit dem Ti- Tab. 2: Zusammenhang LUTS und Medikamenteneinnahme (alle Patienten) Betablocker ACE-Hemmer Alphablocker Chinidin Disopyramid Morphine Tranquilizer Neuroleptika Antidepressiva NSAR Morphine Alphablocker Anticholinergika Antihistaminika Parasympatholytika Parasympathomimetika Cholinesterasehemmer ohne LUTS (n = 70) n 42 19 0 0 0 0 2 1 1 9 0 0 0 0 1 0 0 % 60,0 27,1 0 0 0 0 2,9 1,4 1,4 12,9 0 0 0 0 1,4 0 0 mit LUTS (n = 42) n 19 16 2 0 0 1 2 1 7 14 2 2 2 0 1 0 0 % 45,2 38,1 4,8 0 0 2,4 4,8 2,4 16,7 33,3 4,8 4,8 4,8 0 2,4 0 0 insgesamt (n = 112) n 61 35 2 0 0 1 4 2 8 23 2 2 2 0 2 0 0 % 54,5 31,3 1,8 0 0 0,9 3,6 1,8 7,1 20,5 1,8 1,8 1,8 0 1,8 0 0 p-Wert 0,170 0,293 0,139 - - 0,375 0,630 1,000 0,004 0,015 0,139 0,139 0,139 - 1,000 - - Tab. 3: LUTS in Abhängigkeit von der Anzahl der Begleiterkrankungen ohne LUTS mit LUTS Männer ohne LUTS mit LUTS Frauen ohne LUTS mit LUTS insgesamt gültige N 70 45 40 29 30 16 115 Mw 2,3 3,2 2,4 3,0 2,3 3,7 2,7 SD 1,7 2,0 1,8 2,1 1,6 2,0 1,9 Median 2,0 3,0 2,0 3,0 2,0 3,5 2,0 Min.–Max. 0,0–6,0 0,0–8,0 0,0–6,0 0,0–8,0 0,0–5,0 1,0–7,0 0,0–8,0 p-Wert 0,016 0,208 0,014 Originalarbeit

Seitenübersicht