Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

kontinenz aktuell - Ausgabe 02-2014

kontinenz aktuell Juli/20148 Comorbiditäten Die Einzelprüfung eines Zusam- menhangs von Harntraktbeschwer- den und Begleiterkrankungen zeigt für keine der dokumentierten Co- morbiditäten einen Zusammen- hang mit dem Vorhandensein von LUTS. Bei der Betrachtung der Anzahl der Begleiterkrankungen in Abhän- gigkeit vom Vorhandensein bezie- hungsweise Fehlen von LUTS zeigt sich ein signifikanter Zusammen- hang bei den untersuchten Frauen, die entsprechende Tendenz bei den Männern erreicht das Signifi- kanzniveau nicht (Tab. 3): Diabeti- kerinnen mit Harntraktbeschwer- den weisen im Mittel 3,7 gegen- über 2,3 Begleiterkrankungen bei solchen ohne Harntraktbeschwer- den auf (p = 0,0014). Diabeteskomplikationen Ein Zusammenhang zwischen ein- zelnen Diabeteskomplikationen und dem Auftreten von LUTS lässt sich im Gesamtkollektiv lediglich für Augenkomplikationen (p = 0,047) und für kardiovaskuläre Erkrankungen nachweisen (p = 0,01) (Tab. 4). Klinische Diagnosen In der lokalen Erhebung wurden die Miktionsbeschwerden bei 62,1 Prozent der männlichen Patienten einer benignen Prostatahyperpla- Abb. 2: LUTS im Einzelnen (Männer) Abb. 3: LUTS im Einzelnen (Frauen) Tab. 1: Alter in Abhängigkeit von Geschlecht und Vorhandensein/Fehlen von LUTS ohne LUTS mit LUTS Männer ohne LUTS mit LUTS Frauen ohne LUTS mit LUTS insgesamt gültige N 70 45 40 29 30 16 115 Mw 61,1 67,4 60,3 66,6 62,3 68,7 63,6 SD 11,8 9,5 13,5 8,4 9,2 11,5 11,4 Median 60,0 67,0 59,0 66,0 60,0 68,5 62,0 Min.–Max. 29,0–89,0 43,0–87,0 29,0–89,0 55,0–87,0 45,0–85,0 43,0–87,0 29,0–89,0 p-Wert 0,003 0,022 0,035 Originalarbeit

Seitenübersicht