Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

kontinenz aktuell - Ausgabe 01-2014

kontinenz aktuell März/201420 25. Kongress der Deutschen Kontinenz Gesellschaft Vernetzt heilen Nach wie vor dominiert Sprachlosigkeit das Tabuthema Inkontinenz. Deshalb ging es neben neuen und gemeinsamen Therapiemöglichkeiten auf dem diesjährigen Kongress auch um die Zukunft der Deutschen Kontinenz Gesellschaft und darum, sich mehr Gehör und politi- sches Mandat zu verschaffen. Über Abteilungsgrenzen hin- weg wurde die weibliche und männliche Inkontinenz in jedweder Form und Ausprägung von mehr als 1.000 Gynäkologen, Urologen, Chirurgen, Geriatern, Neurologen, Medizinern anderer Fachrichtun- gen, Physiotherapeuten und Pflege- fachkräften diskutiert. Vom 8. bis 9. November trafen sich die Vertreter der einzelnen Berufsgruppen zum 25. Kongress der Deutschen Konti- nenz Gesellschaft und zum 77. Se- minar des Arbeitskreises Urologi- sche Funktionsdiagnostik und Uro- logie der Frau in Hannover. Getreu dem diesjährigen Motto „Kontinenz: unser gemeinsames Ziel“ stand die individuelle und fachübergreifende Therapie des komplexen Krankheitsbildes Inkon- tinenz im Mittelpunkt der Tagung. Die interdisziplinäre Herangehens- weise und Einblicke in den aktuel- len Wissensstand der jeweiligen Schwerpunktthemen, wie Becken- bodensenkung bei der Frau, Be- ckenbodenfunktionsstörungen oder Inkontinenzprobleme beim Mann, verfolgten das Ziel, wissenschaftli- che Ergebnisse mit den individuel- len Bedürfnissen der Patienten zu- sammenzubringen. Gleichzeitig war der Kongress eine praxisorien- tierte Fortbildung für alle Teilneh- mer, so zum Beispiel besonders in den erstmals angebotenen Work- shops „Praktische Urodynamik“ oder „Perineal-Sonografie“. Neu war auch die ganztägige Fortbil- dungsveranstaltung für Assistenz- und Pflegeberufe, in der es unter anderem um Harn- und Stuhlinkon- tinenz bei Frau und Mann sowie Diagnostik und Therapie bei Pro- laps ging. Der Arbeitskreis Urologische Funk- tionsdiagnostik und Urologie der Gesellschaft aktuell Fotos:N.Millich

Seitenübersicht