Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

kontinenz aktuell - Ausgabe 03-2013

kontinenz aktuell November/201332 Für Sie gelesen Angehörige als rechtliche Betreuer oder Bevollmächtigte Ratgeber Das Werk ist als Handbuch für Familienangehöri- ge, Lebenspartner und ehrenamtliche Helfer konzi- piert. Aktuell in einer Zeit, in der altersabhängige chronische Erkrankungen mit Behinderung und Verlust der Selbstständigkeit zunehmen. Der Betreuungsfall ist nicht mehr die Ausnahme, sondern häufig in vielen Fa- milien die Regel. In der Mehrzahl aller angeordneten rechtlichen Betreuungen werden Familienangehörige zum Betreuer bestellt. Die Übernahme eines Betreu- g g g ungsamtes oder einer Bevollmächtigung im familiären Umfeld wirft ganz besondere Fragestellungen und Pro- bleme auf. Wichtig sind einerseits Kenntnisse der wichtigsten betreuungsrechtlichen Regelungen. Für hil- febedürftige Angehörige spielen aber auch die Bean- tragung und Organisation einer Vielzahl sozialrecht- licher, pflegerischer und gesundheitlicher Hilfen sowie die Unterstützung durch ein professionelles System ei- ne zentrale Rolle. Und nicht zuletzt: Wo liegen die Grenzen ehrenamtlichen Engagements, und wie kann Überforderung vermieden werden? g g Dieser vorliegende Leitfaden ist so mehr als ein Rechts- ratgeber: Er unterstützt infrage kommende Personen als ehrenamtlicher Betreuer oder Bevollmächtigter – sei es als Familienangehöriger oder sonst nahestehen- de Person – bei der Bewältigung ihrer anspruchsvol- len Aufgabe. Entsprechend stehen in dem vorliegen- den Werk nicht nur die rein rechtlichen Fakten, son- dern die gesamten menschlichen, sozialen und auch medizinischen Facetten der Kranken im Zusammen- hang mit ihren Familien im Fokus des Interesses. Der Angehörige kann sich sowohl fundiert und bei Bedarf rasch über die rechtlichen Regelungen für Betreuer und Bevollmächtigte, die psychosozialen und sozial- rechtlichen Aspekte der Betreuungsführung sowie über die Folgen psychischer und neurologischer Erkrankun- gen (zum Beispiel Schlaganfall) informieren. Ein be- sonderes Kapitel ist dem älteren Menschen mit demen- ziellen Erkrankungen oder mehrfacher Behinderung gewidmet, was der Problemstellung durch den demo- grafischen Wandel entspricht. Insgesamt stellt das Werk neben den gelungenen fach- spezifischen Ausführungen zum Betreuungsrecht und der Bevollmächtigung ein Plädoyer dar, sich nicht zu scheuen, bei entsprechender Kenntnis zum Problemfeld der rechtlichen Betreuung und der Bevollmächtigung sich dieser wichtigen Aufgabe auch zu stellen. In je- dem Abschnitt wird die große Erfahrung des Autors für die angesprochenen Themenbereiche sichtbar. Be- zogen auf die jeweilige Familiensituation (zum Bei- spiel Eltern, Kinder, Lebenspartner), die Problemlagen und den spezifischen Un- terstützungsbedarf der zu betreuenden Angehö- rigen (zum Beispiel Be- treuung junger Erwach- sener, Demenz, Behinde- rungen), gibt der Autor wertvolle Handlungswei- sen an die Hand. Ein Glossar mit der Erläute- rung wichtiger Rechtsbe- griffe und eine bilinguale Kurzinformation für Men- schen mit türkischem Mi- grationshintergrund runden die Darstellung ab. Ohne Zweifel ein gelungenes Buch für jeden, der sich mit rechtlicher Betreuung oder Bevollmächtigung beschäf- tigen muss. Dr. Peter Michael Hoffmann ist mit dieser Veröffent- lichung ein gelungener und attraktiver Leitfaden ge- glückt: Sein Buch ist hochaktuell, didaktisch gut ge- gliedert, angenehm lesbar und fordert dabei immer wieder heraus, das eigene Handeln als rechtlicher Be- treuer oder Bevollmächtigter kritisch zu hinterfragen beziehungsweise die vorliegenden Möglichkeiten bes- ser einzuschätzen oder umzusetzen. Dieses Buch ge- hört in die Hand aller, die als Familienangehöriger, Lebenspartner oder ehrenamtlicher Helfer eine rechtli- che Betreuung oder Bevollmächtigung anstreben oder bereits ausüben. Prof. Dr. Ingo Füsgen, Ehrenmitglied und Mitglied des Expertenrates der Deutschen Kontinenz Gesellschaft, Lehrstuhl für Geriatrie der Universität Witten/Herdecke Ratgeber: Angehörige als rechtliche Betreuer oder Bevollmächtigte. Von Dr. Peter Michael Hoffmann. Bundesanzeiger Verlag, Köln 2013, 264 Seiten, 34,80 Euro ISBN 978-3-8462-0097-1

Pages