Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

kontinenz aktuell - Ausgabe 02-2013

kontinenz aktuell Juli/201330 23. Jahrestagung der MKÖ Kontinenz dank neuromuskulärer Harmonie THEMEN > Sexualität und Inkontinenz > Therapie und Rehabilitation bei neurogener Blasen- und Darmstörung > Klinische Forschung in der Physiotherapie > Beckenbodenprolaps - was tun? > Salons zu verschiedenen Themen > Aktuelle Information zu neuesten Entwicklungen VERANSTALTER Medizinische Kontinenzgesellschaft Österreich – MKÖÖ Ö www.kontinenzgesellschaft.at TAGUNGSTEATT M Martina Steinbeiß DGKS, KSB KH Barmherzige Schwestern Linz Prim. Dr. Christoph Kopf Abtlg. Chirurgie LKH Schärding Linz 18. – 19. Oktober 2013 Salzburg 2012 war eine Er- folgsstory: Über 200 Teilnehmer, volle Säle und Salons, angeregte Diskussionen. Natürlich ist es die Ambition des Linzer Kongress- teams, Martina Steinbeiß (DGKS KSB, Krankenhaus der Barmherzi- gen Schwestern, Linz) und Chris- toph Kopf (Vorstand der Abteilung für Chirurgie am Krankenhaus Schärding), den Rekord des Vor- jahrs zu überbieten, wofür sich die Zusammenstellung der Themen ide- al eignet. Der den Titel gebende Schwer- punkt ist von besonderem Interesse für die Rehabilitationseinrichtungen in Österreich und über die Gren- zen hinaus. Den Auftakt am 18. Oktober bilden Vorträge zu Sexua- lität und Inkontinenz – zwei Berei- che, bei denen sich die Tabuisie- rung eines scheinbaren Makels po- tenziert. Es folgt reichhaltige Infor- mation über die neurogenen Bla- sen- und Darmstörungen. Parallel zu diesem wissenschaftlichen Block wird interessierten „Einsteigern“ ein „maßgeschneidertes“ Basisse- minar von 90 Minuten geboten. Neue Zielgruppe dabei sind die Arztassistentinnen, wodurch Pa- tienten in Zukunft das Ansprechen des „heimlichen Leidens“ bei jed- wedem Ordinationsbesuch leichter gemacht werden soll. Die interakti- ven Diskussionen in den Salons auf der Gugl werden fast nahtlos über- gehen in die angeregte Konversati- on aller Berufsgruppen während des gemeinsamen Gesellschafts- abends am Pöstlingberg. Der Samstag ist eingangs der „Kli- nischen Forschung in der Physio- therapie“ gewidmet. und endet nach Verleihung der Ehrenmitglied- schaft an Prof. Franz Böhmer mit den aktuellen Informationen. Der Tagung der MKÖ geht am Don- nerstag die 4. Jahrestagung der Einladung zur 23. Jahrestagung der Medizinischen Kontinenzgesellschaft Österreich in Linz Kontinenz dank neuromuskulärer Harmonie KSB (Kontinenz-Stoma-Beratung Ös- terreich) voraus. Dies bedeutet für die wachsende Zahl von Teilneh- mern aus dem Pflegedienst drei kon- tinuierliche Tage von Erfahrungsaus- tausch und Akquisition neuen Wis- sens. Mit persönlicher Freude über die Entwicklung solcher Synergien im In- teresse der uns anvertrauten Betrof- fenen und ihrer Angehörigen, lade ich Vertreter aller Berufsgruppen herzlichst ein zur Teilnahme an unse- rem Linzer Kongress, Prof. Dr. Max Wunderlich Erster Vorsitzender der MKÖ Anmeldung und detaillierte Programminformation unter: www.kontinenzgesellschaft.at MK Österreich

Pages