Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

kontinenz aktuell - Ausgabe 01-2013

kontinenz aktuell März/20134 Manuskriptrichtlinien für kontinenz aktuell Art der Beiträge In der Zeitschrift kontinenz aktuell erscheinen neben den Nachrich- ten für Mitglieder in einem eige- nen Abschnitt Original- und Über- sichtsarbeiten sowie Kasuistiken aus dem Bereich der Kontinenz. Dazu soll jeweils eine Übersichts- arbeit kommen, die für den nieder- gelassenen Bereich allgemeine Be- deutung hat. Auch Meinungen und Stellungnahmen zu aktuellen Problemen können aufgenommen werden. Eine Gliederung der Ma- nuskripte ist unerlässlich. Die wich- tigsten Abschnitte der Arbeit sollen durch Zwischenüberschriften her- vorgehoben werden. Eine wissen- schaftliche Originalarbeit sollte ge- gliedert werden in Einleitung, Me- thoden, Ergebnisse, Diskussionen, Schlussfolgerungen. Jeder Arbeit geht eine deutsche und englische Zusammenfassung voraus. Die eng- lische Zusammenfassung wird vom Verlag erstellt. Annahme von Manuskripten Zur Publikation angenommen wer- den nur bisher in der vorliegenden Form unveröffentlichte Manus- kripte. Über die Annahme eines Beitrags entscheidet das Redakti- onsteam. Es wird vorausgesetzt, dass die Publikation von allen be- teiligten Autoren genehmigt ist. Im Falle der Weisungsgebundenheit ist das Einverständnis des Instituts- vorstands durch den Autor einzu- holen. Die Manuskripte sind per E-Mail bei der Geschäftsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft einzureichen: info@kontinenz-gesellschaft.de. Die ausführlichen Manuskript- richtlinien sind bei der Ge- schäftsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft oder auf der Website www.kontinenz- gesellschaft.de abrufbar. Editorial Prof. Dr. Klaus-Peter Jünemann 3 Originalarbeit Stuhlinkontinenz bei geriatrischen Patienten 5–11 in der koloproktologischen Diagnostik G. Schäfer, D. Schütz, I. Füsgen Übersichtsarbeit Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie der Stuhlinkontinenz 12–17 J. Feisthammel, Th. Schwalenberg, J. Mössner, A. Dietrich Pelvic-Floor-Sonographie: Eine Erweiterung 18–23 der urogynäkologischen Standardsonographie J. Kociszewski, G. Fabian, S. Kolben Buchvorstellung: Defekte des Blasenepithels – Ursachen und 23 Behandlungsoptionen Buchvorstellung: Die Gynäkologie 23 Leserforum – Begriff „Gender“ wirft unnötige Fragen auf 24 Gesellschaft aktuell 24. Kongress der Deutschen Kontinenz Gesellschaft 27–29 Vorstellung des neuen Logos 29 Bericht über die Mitgliederversammlung 30–31 der Deutschen Kontinenz Gesellschaft PD Dr. Michael Probst erhält Ehrenmitgliedschaft 32 Patientenforum 35 Für Sie gelesen Interdisziplinäre Kontinenzberatung 33 Termine Kongresse und ärztliche Fortbildungen 34 Service Kontinenz-Selbsthilfegruppen 36 Mit der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e. V. 38 kooperierende REHA-Kliniken Beratungsstellen, Kontinenz- und Beckenboden-Zentren 39–57 der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e. V. Antrag auf Mitgliedschaft/Bestellung von Informationsmaterial 59 Impressum 35 1/2013 März Titelfoto: Fotolia/Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe; Montage: Lampel

Pages