Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

kontinenz aktuell - Ausgabe 03-2012

TENA IST TEUER TENA ist teuer? Nur auf den ersten Blick. Denn in der Praxis zeigt sich, dass TENA Produkte, kombiniert mit unserer individuellen Unterstützung, den Unterschied machen. Beides zusammen verbessert Ihre Inkontinenzversorgung, steigert die Lebensqualität Ihrer Bewohner und senkt nicht zuletzt auch Ihre Kosten1,2 . TENA belegt diese Kostensenkung z. B. in einer Fallstudie, die zeigt, dass die sehr saugfähige Vorlage TENA Flex deutlich weniger Produktwechsel erfordert als eine herkömmliche Einlage: 2,8 statt 3,8 Mal pro Tag3 . Außerdem kommt es durch den Einsatz der TENA Flex zu erheblich weniger Hautreizungen. Das bedeutet weniger Kosten für Hautbehandlungen und mehr Wohlbefinden für Ihre Bewohner. TENA ist teuer? Überzeugen auch Sie sich vom Gegenteil: bei einem unserer TENA Berater unter 0180 2 / 12 12 23* oder www.TENA.de/unterschied * Festnetz 0,06 €/Gespräch, Mobilfunk max. 0,42 €/Min. (es kann aber noch teurer sein, unsere Produkte nicht zu kaufen)1-3 Gemeinsam machen wir den Unterschied 1. Füsgen I, Dirschka TH. Skin irritation amongst incontinent nursing home patients, using the new highly absorbent incontinence pad „TENA Flex“. Euro J Ger 2003;5;2:94-7 2. Schumann Scheel L, Bekker Hansen B, Puggaard L; COWI. A study of incontinence products and services in the elderly care in the Municipality of Copenhagen: a case study at four nursing homes. 2010 Jan. 3. GFI Global forum on Incontinence. SCA Hygiene Products AB; The impact of modern incontinence care in home care. 2010 June.

Pages