Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

kontinenz aktuell - Ausgabe 03-2012

kontinenz aktuell Oktober/2012 21 vor allem eine Reife, die ein Stuhltraining ermöglicht. Die Maßnahme ist vor allem bei Kindern mit einer assoziierten Stuhlinkontinenz sinnvoll (34). 7. Psychotherapie: Die Notwen- digkeit einer Psychotherapie hängt von dem Vorhandensein psychischer Komorbiditäten, vom Alter des Kindes und von der psychosozialen Situation ab. Übersichten über die psy- chotherapeutischen Aspekte fin- den sich bei (35). Besonderheiten der Thera- pie der obstipationsassozi- ierten Stuhlinkontinenz Die Therapie der obstipationsasso- ziierten Stuhlinkontinenz richtet sich weitgehend nach den oben angeführten Prinzipien. Da es sich in der Regel um Kinder jenseits des fünften Lebensjahres handelt, soll- ten die Kinder in den therapeuti- schen Prozess aktiv eingebunden werden. Kognitiv behavioristische Schulungsanteile können integriert werden. Dauer der Therapie Eine mehrmonatige Dauer der The- rapie der chronischen Obstipation hat sich fast immer als notwendig erwiesen, um die Erweiterung des Rektums zu normalisieren, ein nor- males Stuhlverhalten ohne Angst und reaktive Anspannung des Sphinkters neu zu erlernen. Bei Kindern, die noch eine Windel tra- gen, muss meist solange behandelt werden, bis die Kinder regelmäßig und ohne Probleme auf der Toilette entleeren. Mit einer nicht unerheb- lichen Rezidivfrequenz aufgrund einer auf Dauer erhöhten Compli- ance des Rektums muss gerechnet werden (21). Titelthema Menschen, die an Blasenschwäche oder Inkontinenz leiden, brauchen ein zuverlässiges und hautfreundliches Produkt. Neben dem Auslaufschutz ist hierbei die Saugleistung und Trockenheit des Produktes von besonderer Bedeutung. Die Haut des Patienten sollte so kurz wie möglich mit Ausschei- dungen in Kontakt sein. Daraus ergibt sich die Anforderung an ein Inkontinenz-Produkt, die Rücknässe zu minimieren: Der Urin muss schnell und zuverlässig vom Produkt aufge- nommen und im Innern eingeschlossen werden sowie die 2EHUÁlFKH GHV 3URGXNWHV UDVFK ZLHGHU DEWURFNQHQ Hautfreundlichkeit von Attends wissenschaftlich besiegelt Das renommierte Institut für Angewandte Dermatologische Forschung proDERM unter der Leitung von Professor Dr. Klaus-Peter Wilhelm in Schene- feld bei Hamburg hat im Auftrag von Attends die Hautfreund- lichkeit von Attends Inkontinenz-Produkten getestet: In Labor- tests und in klinischen Untersuchungen an 200 Probanden ZXUGH GHU (LQÁXVV GHU 5FNQlVVH DXI GLH +DXWYHUWUlJOLFKNHLW untersucht und von Fachleuten bewertet.* Das Ergebnis: Die Attends Produkte wurden nicht zuletzt aufgrund geringer Rücknässe von allen Probanden gut oder sehr gut vertragen. Daraufhin wurde Attends das proDERM Qualitätssiegel für geprüfte Hautfreundlichkeit seiner Produkte verliehen. Sie können also ganz sicher sein, mit Attends ein hautgesundes Produkt mit hohem Tragekomfort zu erhalten. Ausführlichere Informationen und Gratismuster unter: Tel.: 06196/5089-432. Das richtige Inkontinenzprodukt für gesunde Haut *Folgende Produkte wurden getestet: Attends Soft 1 bis 7, Attends Contours Regular 2 bis 9, Attends Contours Air Comfort 5 bis 9, Attends Slip Active, Attends Slip Regular, Attends Cover-Dri. Testzeitraum: Juni/Juli 2010 Anzeige

Pages